Das Orff-Ensemble musiziert mit den sogenannten Orff-Instrumenten, z.B. Xylophon, Glockenspiel und verschiedene Trommeln

Wie ging es seit dem Rücktritt von Herrn Ristau weiter?

Nachdem Ulrich Ristau, der Gründer und langjährige Leiter die Leitung der Ensembles 2013 abgab, lief mit seinem Ausscheiden die exklusive Genehmigung der Witwe Orffs, den Namen Carl-Orff-Ensemble zu tragen, aus. Sowohl der Förderverein als auch das Ensemble nahmen die Namensänderung vor. Das Logo des Vereins, ebenfalls von Herrn Ristau eingeführt und gestaltet, wurde von ihm für die Weiterverwendung durch den Anschlussverein freigegeben. Bereits 2012 nahm Meira Micuda Kontakt zu Herrn Ristau auf. Sie hospitierte im Musikunterricht in der Wilhelm Busch Schule, nahm an Probenfreizeiten und der Reise nach Antwerpen teil. Sie trat bereits mit eigenen, für das Orff Instrumentarium arrangierten Stücken auf. 2013 leitete Frau Micuda das Orff Ensemble gemeinsam mit Anita Sreckovic. Im Herbst 2014 ging Frau Micuda in Elternzeit, Frau Sreckovic schied aus und Frau Romann von der Musikschule übernahm die Leitung des Ensembles. Die Leitung der Erwachsenengruppe übernahm Eva Weber-Lück. Schließlich konnte mit Herrn Michaelis ein Lehrer für Mundharmonika gefunden werden, sodass seit 2015 dieses in Hannover so traditionsreiche Instrument wieder unterrichtet wird. Die Stücke der Mundharmonikagruppe werden in Absprache und als bereichernde Ergänzung zum Orff-Ensemble Repertoire erlernt.

Inhalt

Geschichte des Orff-Ensembles

  1. Ulrich Ristau und das Carl-Orff-Ensemble
  2. Wie arbeitete Ristau mit Grundschülern?
  3. Ristau-Lehre
  4. Arrangements von Ulrich Ristau
  5. Welche Reisen hat das Carl-Orff-Ensemble unternommen?
  6. Wie ging es seit dem Rücktritt von Herrn Ristau weiter?
  7. Der Vorlass Ristau im Stadtarchiv Hannover

Carl Orff

  1. Wer war Carl Orff?

Das Orff-Schulwerk

  1. Was ist das Orff-Schulwerk?
  2. Was sind die Vorläufer der Orff-Pädagogik?
  3. Die Geschichte des Orff-Schulwerkes
  4. Leitlinien für die Orff-Pädagogik